Audiometrie

Otoskopie

Eine Audiometrie macht nur Sinn, wenn die Gehörgänge frei sind. Deshalb beginnt jede unserer Gehörmessungen mit einer sorgfältigen Otoskopie: Das Trommelfell wird auf Zustand in Farbe und Form begutachtet, aber auch der Gehörgang wird in seiner Form und Beschaffenheit berücksichtigt, denn es hängt unter anderem von ihm ab, ob Im-Ohr-Geräte in Frage kommen.

Die Hörmessung

Mit unserer GN Otometrics Messanlage wird ein Tonaudiogramm aufgenommen. Das bedeutet, dass wir in zehn Frequenzen bestimmen, welcher Pegel benötigt wird, damit Sie diesen Ton wahrnehmen. Dazu bekommen Sie einen Kopfhörer auf, und berichten, wenn Sie einen Ton hören können.

Natürlich wird das Audiogramm mit Ihnen besprochen: Welche Einschränkungen durch die Form der Kurven zu erwarten sind, und in wie weit es deshalb für Sie schwieriger ist, Gesprächen zu folgen. Desweiteren wird ein Sprachaudiogramm aufgenommen. Dafür wiederholen Sie kurze Wörter, die Ihnen in verschiedenen Lautstärken über Kopfhörer oder Lautsprecher vorgesprochen werden. Ihre Antworten sind für uns wichtige Informationen, auf deren Basis die Hörgeräte voreingestellt werden können.
Bei der endgültigen Einstellung haben aber natürlich Sie das letzte Wort.

Im Dorf 22
72770 Reutlingen-Betzingen
sehtest(at)optikus-betzingen.de
07121 / 13 86 91
Impressum